Headphones von co:caine und Wavemaster im Test

Musik ist wohl der ständige Begleiter meines Lebens. Ob unterwegs, zu Hause oder auf der Arbeit, die Musik ist immer passend dabei. Doch wie hört ihr eure Musik, wenn ihr keine Boxen habt? Genau, über tolle Kopfhörer! Ich habe für euch zwei verschiedene getestet: Das Dakota Black von Wavemaster und das Sound Clash Black Style von co:caine.

 1 23

Der Ersteindruck:

Beide Headsets sind in einem Karton verpackt, während das Sound Clash schon halb zu sehen ist, befindet sich das Dakota komplett verpackt im Karton. Einfach ausgepackt, liegen sie toll in der Hand und sehen optisch sehr modern aus. Auch die Ohrmuscheln sind nicht zu riesig, die Größe ist optimal, um die Ohren darunter verschwinden zu lassen. Das Material fühlt sich sehr weich und hochwertig an. Das schwarze co:caine wird durch die weißen Ohrmuscheln elegant aufgewertet, während das Dakota eher schlicht schwarz gehalten ist und so zu jedem Outfit passt.

Daten & Fakten:

Das Dakota Black von Wavemaster – Der Alleinunterhalter

4Hierbei handelt es sich um einen leistungsfähigen Stereokopfhörer für alle gängigen Audioquellen, mit individuell einstellbarem Kopfbügel und komfortablen Ohrpolstern für beste Ergonomie im Dauerbetrieb. Die Ohrmuscheln sind mit Geräusch-Isolierfunktion ausgestattet, so dass nur der hochauflösende Stereoklang mit kräftigen Bässen durch hochwertige, elektrodynamische Full-Range-Treiber zu hören ist und keine Nebengeräusche eindringen können. Das Anschlusskabel ist textilummantelt, so dass es optimalen Reiss- und Knickschutz bietet. Für 29,95€ ist es erhältlich.

Back to Black: Das Sound Clash „Black Style“ von co:caine

Die Kopfhörer der Sound Clash-Reihe sind elegant, praktisch und umfassen 5den Grundkomfort ihrer Mitbewerber: Leistungsfähige Stereokopfhörer für die gängigen Audioquellen, optimaler Schutz für das Anschlusskabel, sowie Noise Isolation und komfortable Ohrpolster für beste Ergonomie im Dauerbetrieb. Zudem kann das Headphone ganz einfach zusammengeklappt werden und ist somit platzsparend und passt in eine Handtasche. Wem das klassische Schwarz-weiße-Design zu langweilig ist, der kann aus verschiedenen Modellen auswählen und das perfekte Headset zum eigenem Style sowie Outfit aussuchen. Der UVP liegt hier bei 49,90€.

Anwendung & Erfahrung:

6Beide Kopfhörer können in den PC, iPod, Smartphone oder sonstige Musikanlage eingesteckt und direkt benutzt werden. Die Kabel sind jeweils ca. 1,5 Meter lang, so dass man sich z.B. am Arbeitsplatz noch gut bewegen kann, trotz Kopfhörer und auch bei der Nutzung unterwegs das Kabel super unter der Jacke verstaut werden kann. Super leicht sind die zwei Produkte ebenfalls, selbst nach 4 Stunden Tragezeit sitzen diese sehr angenehm und wirken nicht beschwerend. Außerdem drücken die Ohrmuscheln nicht, da das Ohr komplett eingeschlossen wird, auch bei größeren Ohren und so kein ständiger Druck direkt auf die Ohren ausgeübt wird. Durch die gute Schallisolierung kann man die Umgebung wirklich sehr gut ausblenden, was vor allem auf der Straße oder in öffentlichen Verkehrsmitteln super ist. Auf der Arbeit bekommt man kaum noch etwas mit, sobald die Kopfhörer aufgesetzt sind.7 Dies ist, um sich zu konzentrieren oder abzuschalten, super. Wenn man die Kollegen und das Telefon jedoch noch hören möchte, sollte man die Ohrmuscheln nicht ganz aufsetzen. Stylisch wirken die Kopfhörer auch, wenn man sie als Accessoire um den Hals trägt. Dadurch dass sie so leicht sind, vergisst man nach einiger Zeit sogar, dass man sich den Kopfhörer umgehängt hat. Durch die stabile Verarbeitung und die Möglichkeit, die Ohrmuscheln einzuklappen, sind sie sehr stabil und können auch einfach so in die Handtasche geworfen werden, ohne das etwas kaputt geht. Ich muss also nicht ständig daran denken, dass ich Kopfhörer dabei habe, die vorsichtig behandelt werden müssen.

Fazit:

8Ich persönlich nutze nun beide Kopfhörer abwechselnd: Das schlichte Wavemaster Dakota lasse ich bei der Arbeit. Es ist super praktisch, um auf der Arbeit abzuschalten und sich ganz auf die Aufgabe z.B. Erstellen einer Präsentation, konzentrieren zu können. Selbst nach mehreren Stunden habe ich keine Kopfschmerzen bekommen und konnte weiter konzentriert arbeiten. Das stylische co:caine Sound Clash nutze ich für unterwegs. Durch den Style fällt es auf und sieht cool aus. Evtl. würde ich hier noch eine poppigere Farbe wählen, mit der ich mein Outfit noch besser rüberbringen kann. Das coole Schwarz-weiß fällt jedoch elegant auf und ist optimal, um sich damit auf der Straße zu zeigen. Ich fühle mich mit beiden Kopfhörern sehr wohl, sie sitzen sehr bequem, haben einen klasse Sound sowie weitere Extras, durch die das Musikhören noch mehr Spass bringt!

Dieser Beitrag wurde unter Interessantes, Tests veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.